Energiemanagement


Die Erweiterung des Facilitymanagements heißt Energiemanagement

 

Es werden alle Energieflüsse in Gebäuden und bei Fertigungsprozessen erfasst, bewertet, opti-

miert und können durch ein dauerhaftes Energiemonitoring genutzt werden, um mit geringer Zeit-

verzögerung Maßnahmen zu ergreifen, die Kosten senken oder Gesetzesauflagen erfüllen.

 

        tl_files/media_content/Licht Buero.png

 

Energiemanagement ist das geeignete Instrument, um die Reduktion des Energieverbrauchs und

damit der Energiekosten systematisch und langfristig im Unternehmen zu verankern. Es setzt die

strukturellen Rahmenbedingungen, um kontinuierlich und ganzheitliche Energieeffizienzmaß-

nahmen im Unternehmen umzusetzen. Ziel eines Energiemanagements ist es, den Energie-

einsatzin einem Unternehmen - vom Energieeinkauf bis zum Energieverbrauch - ökonomisch und

ökologisch zu optimieren. Es zielt auf die Verbesserung der Energieeffizienz von Prozessen, An-

lagenund Geräten ab, um Kosten, Energieverbrauch und CO2-Emissionen zu reduzieren. Es um-

fasst die Summe aller Maßnahmen, die geplant und durchgeführt werden, um bei geforderten

Nutzen einen minimalen Energieeinsatz sicherzustellen.


Die Vorteile eines Energiemanagementsystems sind in der Abbildung zusammengestellt.

 

        tl_files/media_content/Clipboard01.png

 

Zur Erfüllung dieser komplexen Aufgaben verfügen wir über ein Mitarbeiterteam bestehend

aus Architekten, Bausachverständigen, Verfahrensingenieuren und einem Netzwerk an

erfahrenen Energieberatern, die passend für ihr Unternehmen zu Kompetenzteams zu-

sammengestellt werden und als Ansprechpartner in Ihrer Nähe Ihr Energiemanagement

aufbauen, begleiten und den Zugang zu Fördermitteln ermöglichen.

 

 

 

Nutzen Sie ihre Chancen:      info@umwelt-energiemanagement.de